William Henry Edwards

William Henry Edwards (* 15. März 1822 in Hunter, Greene County, New York; † 4. April 1909 in Coalburgh, West Virginia) war ein amerikanischer Entomologe.

Edwards Eltern waren William W. Edwards und Helen Ann Mann. Sein Vater besaß eine Gerberei und kaufte im Verlauf der Kindheit seines Sohnes einen mehr als 400 Hektar großen Wald, um Gerberlohe zu erwirtschaften. Durch diesen Wald entdeckte Edwards die Natur und seine Liebe zu ihr.
Im Jahre 1846 besuchte er Brasilien, wo er Vögel, Insekten und andere Tiere sammelte. Bekanntheit erlangte er im Jahr 1847 durch die Veröffentlichung seines Buches A Voyage Up the River Amazon, with a residency at Pará. Dieses Buch faszinierte viele Leser und inspirierte auch Alfred Russel Wallace und Henry Bates dazu, diesen Kontinent zu bereisen und zu erforschen.
Edwards Spezialgebiet waren die Schmetterlinge (Lepidoptera) – im Jahr 1868 begann er mit der Veröffentlichung seines prächtig bebilderten Hauptwerkes The Butterflies of North America, das er im Jahr 1897 abschloss. Er war ein Beobachter des amerikanischen Bürgerkrieges und Briefpartner von Charles Darwin.
Edwards veröffentlichte über 250 Artikel in verschiedenen Wissenschaftsjournalen.