Doogie White

Doogie White (* 7. März 1960 in Motherwell/Schottland) ist Rock-Sänger im Genre „melodischer klassischer Hardrock“. Er singt zurzeit unter anderem für Michael Schenker und Demon’s Eye.

Doogie White begann in den 80ern als Sänger der englischen Bands Tryxter und La Paz. Es folgten dann die Gruppen Midnight Blue, Chain, Sack Trick und Praying Mantis.

Der internationale Durchbruch gelang ihm, als Ritchie Blackmore ihn Mitte der 1990er-Jahre als Sänger zu Rainbow holte. Da Doogie White die Erwartungen von Ritchie Blackmore nicht nur erfüllte, sondern weit übertraf, ging Rainbow mit Doogie auf eine dreijährige Welttournee. Auf der Rainbow-DVD „The ultimate review“ geht unter anderem Doogie White auf Einzelheiten dieser Zeit ein.

Der dänische Gitarrist Steen Mogensen (Ex-Royal Hunt) wurde auf Doogie White aufmerksam und kontaktierte ihn. Aus der folgenden Zusammenarbeit wurde im Jahr 2000 Cornerstone geboren. Cornerstone ging auf Europa-Tournee im Januar und Februar 2005, außerdem im April 2007. Ein neues Album mit dem Titel „Two tales of one tomorrow“ erschien im Februar 2007.

Ferner war Doogie White Sänger von Rising Force, der Band des schwedischen Gitarristen Yngwie Malmsteen. Bisher erschienen zwei Alben in dieser Besetzung; es folgten Tourneen durch Europa (2003) und USA, Kanada und Japan (2005/2006); eine weitere Welt-Tournee erfolgte November und Dezember 2006 und 2007. Außerdem ist ein weiteres Album mit Malmsteen/White in der Entstehung. Im Februar 2008 gab er seinen Ausstieg aus der Combo bekannt.

Noch ein Gitarrist arbeitete mit Doogie White als Sänger – der deutschstämmige Bill Liesegang; ein gemeinsames Album entstand 2004.

Im Jahre 2008 hat sich Doogie White der NWOBHM-Band TANK angeschlossen und mit ihnen das Album „War Machine“ aufgenommen.

Im November 2008 sang er für zwei Konzerte bei der Gruppe Demon’s Eye, und am 31. Mai 2009 sprang er spontan für den an einer Bronchitis erkrankten Glenn Hughes ein, der eigentlich an diesem Abend mit Demon’s Eye auf der Bühne stehen sollte. Inzwischen tritt Doogie White regelmäßig mit Demon’s Eye auf und hat mit The Stranger Within (2011) und Under The Neon (2015) zwei Alben für diese Band eingesungen.

2009 nahm er mit der argentinischen Band Rata Blanca deren im Vorjahr veröffentlichtes Album „El Reino Olvidado“ unter dem Titel „The Forgotten Kingdom“ auf Englisch neu auf und trat 2010 mit der Band in Europa auf.

Am Nationalfeiertag, dem 23. Juni 2010, in Luxemburg trat Doogie White zusammen mit unter anderem Jon Lord (ex Deep Purple) bei einem Open-Air-Konzert im Stadtzentrum auf. Im März 2011 erschien das Album „The Stranger within“ von Demon’s Eye, auf dem Doogie White den Gesang übernahm .