100 East 53rd Street

100 East 53rd Street (auch unter dem Namen 610 Lexington Avenue bekannt) ist ein Wolkenkratzer in New York City, dessen Bau Anfang 2008 begann und wenige Monate später wieder eingestellt wurde. Ende März 2014 wurde der Bau wieder aufgenommen.

Das Projekt wurde 2005 erstmals vorgestellt. 100 East 53rd Street liegt, wie der Name schon vermuten lässt, an der 53. Straße als auch an der Lexington Avenue und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum berühmten Seagram Building (157 Meter) sowie zum Citigroup Center (279 Meter), welche im Stadtteil Midtown East liegen. Die Höhe des Turms soll 217 Meter betragen. Das genaue Arrangement der Stockwerke ist derzeit nicht bekannt. Das Gebäude wurde von dem weltweit berühmten Architekten Norman Foster entworfen. Verschiedene Renderings zeigen ein elegantes Design. Entwickelt wird der Gebäudekomplex von RFR Realty und Hines.

Ende 2012 wurde bekannt, dass die beiden Bauunternehmer Aby Rosen and Michael Fuchs (von RFR Realty LLC) die Rechte, sowie die Finanzierung des Wolkenkratzers übernommen haben. Somit sind die Kosten für den Bau abgedeckt und man geht davon aus, die Bauarbeiten spätestens 2013 wieder aufnehmen zu können.

Im März 2013 gab das Architektenteam die finalen Pläne (samt Renderings) für den neuen Turm bekannt. Die Höhe, sowie die grundlegende Form des Wolkenkratzers sollen im Vergleich zum Vorgänger gleich bleiben. Laut Graphiken soll der First ein eigenes Beleuchtungsschema bekommen. Insgesamt sollen 91 Wohneinheiten errichtet werden. Ende Februar 2014 wurde bekannt, dass die Finanzierung des Turms gesichert ist und somit die Fundamentarbeiten fortgesetzt werden können. Am 3. Januar 2016 erreichte das Gebäude seine endgültige Höhe.

Der Baugrund im Oktober 2013

Grabungsarbeiten Ende Februar 2014

100 East 53rd Street über Straßenniveau, Mitte März 2015

Koordinaten: